Sommerlager 2010

Hier findet ihr das Tagebuch und das Gästebuch vom Sommerlager 2010 auf Fehmarn.

Tagebuch

Tag 10 - 25.07.2010

Liebes Tagebuch,
heute hatten wir mal einen ruhigen Tag. Nach dem Frühstück gingen alle Kinder an den Strand. Also konnten wir endlich mal wieder an unserer Bräune arbeiten. Das war ja die letzten Tage nicht so möglich, weil es oft bewölkt und ab und zu auch mal regnerisch war. Deswegen ging es auch direkt nach dem Mittagessen wieder zurück an den Strand. Natürlich haben wir auch dafür gesorgt dass sich alle Kinder auch schön eincremen, damit sie nicht knall rot im Schatten landen.  Zum Abschluss des Tages spielten wir noch eine Runde Fußball, um die Kinder noch mal richtig müde zu machen. Nachdem beim Lagerlaber wieder der schlusssatz: "Zähne putzen, Pipi machen, ab ins Bett" kam, gingen sich alle waschen und schliefen friedlich ein.

Tag 9 - 24.07.2010

Liebes Tagebuch,
heute begannen wir den Tag mit etwas bewölktem Himmel. Nach einem stärkendem Frühstück hatten die Kinder etwas Zeit zur freien Verfügung. Sie vertrieben sich die Zeit mit Gesellschaftsspielen und Kickerspielen. Und schon stand das Mittagessen vor der Tür. Heute gab es eine sehr lecker Gyrossuppe. Nachdem wir uns dann die Zeit bis 15 Uhr vertrieben hatten, veranstalteten wir die jährliche Lagerolympiade. Dabei mussten die Kinder verschiedene Aufgaben erfüllen, wie z.B.: Schlafsack robben, Zelt aufbauen oder Affenschaukel Staffel. Leider hatten wir pünktlich zum Abendessen sehr starken Regen, der aber zum Glück schnell wieder vorbei war. Das Lagerlaber mussten wir heute mal wieder etwas nach hinten verschieben, da nebenan eine Band am spielen war. Aber am Schluss kam schließlich wieder: "Zähne putzen, Pipi machen, ab ins Bett!".

Tag 8 - 23.07.2010

Liebes Tagebuch,
heute mussten wir früher aufstehen als sonst. Um 09:15 Uhr stiegen alle Kinder in den Bus. Wir fuhren nämlich in den Hansa - Park. Dort erwarteten uns viele tolle Attraktionen. Gegen 13:00 Uhr traffen wir uns an der angemieteten Hütte um Mittag zu machen. Es gab Schnitzel und viel Obst. Dannach konnten es die Kinder nicht mehr erwarten sich an den vielen Attraktionen auszutoben. Besonders beliebt waren dieses Jahr "Der Fliegende Hai", "Nessi" und "Der Fluch von Novgerood". Um 18:00 Uhr wurde dann die Heimreise angetreten. Erschöpft aber zufrieden und glücklich setzten sich alle in den Bus. Nach dem kräftigen Abendessen hatten die Kinder noch Zeit zur freien Verfügung. Beim täglich Lagerlaber, wurde dann noch ein Geburtstagständchen gesungen. Es hatten zwei Personen Geburtstag. Einmal Robin Hardenacke der 18 wurde und Moritz Selter 14. Am Ende des Lagerlabers gab es wieder den brühmten Spruch:"Zähne putzen, Pipi machen, ab ins Bett.

Tag 7 - 22.07.2010

Liebes Tagebuch,
heute morgen hieß es bei leicht bewölktem Himmel aufstehen. Um 10 Uhr gingen dann alle in den Bus und wir fuhren Richtung Putlos. Dort war Tag der offenen Tür der Marine. In Putlos angekommen konnten sich die Kinder Panzer, Hubschrauber und vieles mehr ansehen. Viele Soldaten standen den Kindern Rede und Antwort. Um 14:00 Uhr ging es dann wieder Richtung Zeltplatz. Dort gab es dann zur kleinen Stärkung Quark mit Früchten. Den restlichen Tag verbrachten die Kinder am Strand oder hüpften auf dem Trampolin. Um 18:00 Uhr gab es dann das Abendessen. Das Abendessen war aber kein normales, heute wurde nämlich das traditionelle Rittermahl veranstaltet. Dabei wurde dann das Besteck weggeschlossen und man aß
mit großer Freude mit den Fingern. Danach konnten sich die Kinder von unseren "Trampolinprofis"  das Trampolinspringen beibringen lassen. Danach war auch wieder Zeit für das Lagerlaber. Aus der Heimat kam dann der Auftrag per SMS: Zähne putzen, Pipi machen, ab ins Bett. So endete dann wieder ein aufregender Tag auf der Sonneninsel Fehmarn.

Tag 6 - 21.07.2010

Liebes Tagebuch,
heute wurden wir vom Sonnenschein geweckt und somit fing der Tag gut an.
Nach dem Frühstück war Zeit zur freien Verfügung die mit Strand, Ostsee oder auch einer kleinen Wasserschlacht verbracht wurde.
Schon gab es wieder ein leckeres Mittagessen: Geflügelpfanne mit Reis. Um 13:45 Uhr hieß es dann ab in den Bus nach Puttgarden. Mit der Fähre ging es dann Richtung Norden nach Dänemark. Nach 45 Minuten kamen wir in Dänemark an und dort blieben wir einfach sitzen, denn dann ging es auch schon wieder auf gleichem Wasserweg zurück nach Fehmarn. Wieder am Bus angekommen, mussten die vielen Getränkedosen erstmal verstaut werden. Als wir wieder am Zeltplatz waren, gab es Abendbrot. Anschließend ging es an den Strand, zu den Standspielen. Danach kühlten sich die Kinder noch in der Ostsee ab und gingen anschließend Duschen. Um 21:30 Uhr fand das Tägliche Lagerlaber statt. Kurz drauf legten sich die Kinder in ihre Schlafsäcke und schliefen ein.

Tag 5 - 20.07.2010

Liebes Tagebuch,
heute ging es nach dem Frühstück direkt auf eine Kutterfahrt. Diese Aktion wurde mit freundlicher Unterstützung vom Animationsteam des Zeltplatzes organisiert. Nach einem leckern Mittagessen haben wir versucht einen Film zu zeigen, da wir die Kinder aus der Sonne herrausholen wollten. Aber das klappte leider nicht, da es im Küchenzelt viel zu hell war. Diese Aktion haben wir dann auf den späten Nachmittag verschoben. Anstatt Film gucken sind wir dann für eine kurze Abkühlung ans Meer gegangen. Nachdem wir dann anschließend Alvin und die Chipmunks 2 gesehen haben, spielten wir noch eine Runde Fußball bis dann das Lagerlaber, mit einer halben Stunde verspätung (wegen einer Zaubershow des Animationsteams), begonnen hat. Nach dem wir dann fertig waren, kam wieder der berühmte spruch: "Zähne putzen, Pipi machen, ab ins Bett", und alle Kinder gingen sich waschen und ab ins Bett.

Tag 4 - 19.07.2010

Liebes Tagebuch,
heute fing der Tag leider mit ein paar Wolken an, die sich aber zum Glück schnell verzogen. Nach dem Frühstück hieß es erst mal Fehmarn bauen. Natürlich nicht im original Format, sondern stark verkleinert. Mit Stiften, Gewürzen, Sand und mit allem was die Kinder fanden wurde so gut es ging Fehmarn auf Pappe nachgebildet. Danach stand auch schon das sehr leckere Mittagessen an: Nudeln Bolognese. Nachdem der Küchendienst fertig war konnten sich die Kinder aussuchen ob sie mit nach Burg zum Schoppen fahren oder ob sie lieber den Tag am Strand verbringen wollten. Danach kam auch schon das Abendessen und anschließend gab es noch ein wenig Zeit zur freien Verfügung, bis wir dann anschließend mal wieder das Lagerlaber abhielten. Diesmal wurden dann noch die Gästebuch Einträge vorgelesen, die ihr ganz unten schreiben könnt. Direkt nach dem Lagerlaber kam nicht sofort der berühmte Spruch: "Zähne Putze, Pipi machen, ab ins Bett". Stattdessen wurde heute das alljährliche Nachtschwimmen veranstaltet. Nachdem die Kinder sich dann im kühlen nass austobten gingen sie noch Duschen und sich Waschen bevor sie sich dann müde auf ihre Luftmatratzen legten und friedlich einschliefen.

Tag 3 - 18.07.2010

Liebes Tagebuch,
heute wurden wir mit herrlichem Sonnenschein geweckt. Nach dem stärkendem Frühstück cremten sich die Kinder ein und gingen zum Strand. Dort wurde den ganzen Vormittag wieder an der Bräune gearbeitet. Zum Mittagessen gab es Schweinebraten, Kartoffeln und Gemüse. Am Nachmittag ging es dann für viele Kinder wieder an den Strand. Manche blieben auch im Lager und vertriben sich die Zeit mit Gesellschaftsspielen oder mit dem Kicker. Nach dem Abendessen hatten die Teilnehmer zwei Möglichkeiten sich die Zeit bis zum Lagerlaber zu vertreiben: Sie konnten entweder am Strand Beachfußball oder auf der PlayStation SingStar spielen. Dannach war es aber auch schon wieder Zeit für das Lagerlaber, wo es am Ende wieder hieß: "Zähne putzen, Pipi machen, ab ins Bett".